Jahreshauptversammlung des TuS Augustfehn

Jahresrückblick – Wahlen – Ehrung

Waltraud Schmitt 40 Jahre Übungsleiterin im Verein

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des TuS Augustfehn begrüßte der erste Vorsitzende Dieter Tammen rund 30 Mitglieder in der Eisenhütte „Café – Restaurant – Kultur“ in Augustfehn. „Unser Verein funktioniert dank vieler engagierter und motivierter Übungsleiter hervorragend und hat zurzeit 760 Mitglieder. Es ist schön, den TuS Augustfehn auf einem guten Weg zu wissen“, erklärte Tammen. „Im abgelaufenen Jahr feierte der TuS sein 125-jähriges Bestehen. Besonders die Jubiläumsfeierlichkeiten in der Eisenhütte mit zahlreichen Ehrengästen bleiben allen in bester Erinnerung“, ergänzte Dieter Tammen.

Gleich zu Beginn der Versammlung gab es eine besondere und sehr seltene Ehrung: Waltraud Schmitt wurde vom Vorsitzenden Dieter Tammen für ihre 40-jährige Übungsleitertätigkeit in der Turnabteilung ausgezeichnet. Bis zu sechs Turngruppen hatte sie im Laufe der Jahre gleichzeitig trainiert. Ihrer Damengymnastikgruppe ist sie als Trainerin bis heute treu geblieben.

Die Abteilungsleiter berichteten von vielfältigen Aktivitäten beim Sportabzeichen, bei der Damengymnastikgruppe, der Karate- Volleyball- sowie der Turnabteilung. Auch bei den Leichtathleten, der Tai-Chi- und F.I.S.T.-Gruppe gab es einen regen Trainingsbetrieb.

Rund 75 aktive Gerätturnerinnen trainieren wöchentlich an drei Tagen in den jeweiligen Altersstufen. Insgesamt 81 Sportlerinnen und Sportler bestanden 2017 das Deutsche Sportabzeichen. In der Damengymnastikgruppe treffen sich bis zu 23 Frauen. Nach dem Motto „Wer rastet, der rostet“ stehen Wohlbefinden, gelenkschonende Beweglichkeit und Geselligkeit im Vordergrund.

Neun Handballmannschaften und die Minis nehmen am Trainings- oder Spielbetrieb sowie Minihandball-Spielfesten teil. „Große Probleme bereitet uns der männliche Jugendbereich. Trotz vielfältiger Aktivitäten wie den Tag des Jungenhandballs oder des Schul-Cups wird die Situation fast schon existenzbedrohend für den Herrennachwuchs“, berichtete Handballabteilungsleiter Kai Wienken.

Bei den Vorstandswahlen wurden Dieter Tammen als erster Vorsitzender, Kai Wienken als zweiter Vorsitzender, Thomas Tamke als Schriftführer, Heino Schmidt als Pressewart sowie Volkmar Epkes und Ralf Pistoor als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Zur neuen Kassenwartin wählte die Versammlung Claudia Jetzlaff. Vorsitzender Dieter Tammen bedankte sich herzlich bei der scheidenden Jennifer Glasenapp, die ihr Amt nach vierjähriger Tätigkeit aus beruflichen und familiären Gründen abgab.

Als Kassenprüfer neu gewählt wurde Jochen Siefert. Bianca Börchers schied turnusmäßig aus. Im Amt verbleibt ein weiteres Jahr Katrin Weerda.

Die Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder folgen an einem Extratermin. Die betreffenden Sportlerinnen und Sportler werden rechtzeitig benachrichtigt.

Kassenwart TuS Augustfehn

Als neue Kassenwartin beim TuS Augustfehn fungiert künftig Claudia Jetzlaff (2. v. r) als Nachfolgerin von Jennifer Glasenapp. Rechts Vorsitzender Dieter Tammen, links Vorstandsmitglied Volkmar Epkes.

 

Waltraud Schmitt

Vorsitzender Dieter Tammen (rechts) ehrte Waltraud Schmitt für ihre 40-jährige Übungsleitertätigkeit in der Turnabteilung des TuS Augustfehn. Links Vorstandsmitglied Volkmar Epkes.