Langjährige Vereinsmitglieder des TuS Augustfehn geehrt

Hertha Schöder und Thea Behmann 50 Jahre im Verein

Insgesamt 18 Sportlerinnen und Sportler des TuS Augustfehn wurden vom ersten Vorsitzenden Dieter Tammen für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Das schöne Ambiente der Eisenhütte „Café – Restaurant – Kultur“ bot dafür den gebührenden Rahmen.

Hertha Schröder und Thea Behmann blicken auf eine 50-jährige Vereinsmitgliedschaft im TuS Augustfehn zurück. Die Familien Schröder und Behmann hatten in den sechziger Jahren in Augustfehn gebaut. „Thea sagte dann zu mir, lass’ uns man in den Sportverein eintreten, damit wir neue Leute kennen lernen können. Seitdem waren wir in der Damengymnastikgruppe aktiv“, berichtete Jubilarin Hertha Schröder den anwesenden Gästen.

Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Andrea Claus, Irmgard Hasseler, Hermann Lott und Manfred Stöhr. Seit 25 Jahren verbunden mit dem Verein sind Anna Schmidt, Ursula von der Kaus, Stefan Renken, Wolfgang Redlin und Siegfried Böhm. In gemütlicher Runde hatte man sich anschließend natürlich noch allerhand zu erzählen.

Nicht persönlich anwesend sein konnten bei der Ehrung: Onno Boekhoff, Hermann Klefer, Werner Möhlmann (alle 40 Jahre im Verein), Bianca Börchers, Jennifer Glasenapp, Edda Walker und Stefan Kießetz (alle 25 Jahre).

 

Vorsitzender Dieter Tammen (oben rechts) und Vorstandsmitglied Volkmar Epkes (oben links) ehrten (oben von links) Manfred Stöhr, Wolfgang Redlin, Anna Schmidt, Hermann Lott und (unten von links) Stefan Renken, Siegfried Böhm, Irmgard Hasseler, Hertha Schröder, Ursula von der Kaus, Andrea Claus.