Weihnachtsmützenlauf 2020 fällt aus

Seit der Premiere 2016 waren viele unsererer Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen und aus allen Sparten jedes Jahr aktiv beim Weihnachtsmützenlauf in der Gemeinde Apen dabei. Im letzten Jahr stellte unsere Handballabteilung mit 70 Läuferinnen und Läufern sogar die größte Teilnehmergruppe.
Der diesjährige Lauf war für den 13. Dezember 2020 geplant. Doch das winterliche Laufevent kann – wie so viele andere Sportveranstaltungen auch – coronabedingt leider nicht wie gewohnt stattfinden.
Aber die Organisatoren versprechen eine Alternative. Laut Susanne Remmers werde zwischen dem ersten und dem vierten Advent die Strecke gekennzeichnet. So kann Jeder individuell laufen – zwar ohne Zeitnahme oder Startnummern, aber dennoch mit Spaß am Sport.

Training wird ab 2. November eingestellt

Ab kommenden Montag, 2. November 2020, kommt der „Lockdown Light“ und damit wird auch unser Vereinssport untersagt.

Das bedeutet, dass vorerst bis Ende November kein Training und keine Wettkämpfe stattfinden dürfen. Dies gilt für alle Sparten unseres Vereins.

Wir sind natürlich sehr traurig, halten diese Entscheidungen aber aufgrund der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen für sinnvoll.

Wie und wann es weitergeht, können wir im Moment noch nicht sagen. Wir werden euch aber auf jeden Fall informieren, sobald es dazu Neuigkeiten gibt.

Passt alle gut auf euch auf und bleibt gesund!