Minihandball-Spielfest

Minihandball-Spielfest des TuS Augustfehn macht allen mächtig Spaß

Zehn Mannschaften beim ersten Spielfest der Saison dabei

Für die jüngsten Handballer fand das erste Minihandball-Spielfest der Saison in der Sporthalle Schulstraße in Augustfehn statt. Zehn Mannschaften mit knapp 100 Spielerinnen und Spielern der Vereine TuS Augustfehn, SG Friedrichsfehn/Petersfehn, TSG Westerstede, VfL Edewecht, VfL Rastede, VfL Oldenburg und TvdH Oldenburg nahmen daran teil. Das Spielfestteam des TuS Augustfehn hatte alles bestens vorbereitet.

Mädchen und Jungen im Alter von vier bis acht Jahren, eingeteilt nach Leistungsstärke in Minis und Maxis, spielten auf verkleinerten Spielfeldern gegeneinander. Für viele Kinder war es das erste Spielfest überhaupt. Der Spaß und die Freude am Spiel und der Bewegung standen dabei immer im Vordergrund.

Zwischen den Handballbegegnungen konnten die Kinder an verschiedenen Stationen spielen oder sich auf der Hüpfburg austoben. Zur Stärkung zwischendurch hatten die Augustfehner Eltern eine große Cafeteria vorbereitet. Insbesondere die Waffeln am Stiel waren wieder heiß begehrt.

Zum Abschluss des Spielfestes erhielten alle Kinder eine Medaille, die sie unter dem Beifall der Eltern, Großeltern, Trainer und Freunde stolz präsentierten.

 

Minis beim SpielfestNach dem Spielfest trafen sich alle Mädchen und Jungen mit ihren Medaillen sowie die Trainer, Betreuer und Schiedsrichter mit dem Augustfehner Spielfestteam zu einem gemeinsamen Gruppenfoto.