Minihandball-Turnier für die Jüngsten in Augustfehn

26. 10. 2019

Spielfest – Kinder mit viel Spaß bei der Sache

Richtig rund ging es wieder beim Minihandball-Spielfest in der Augustfehner Sporthalle Schulstraße. Elf Mannschaften aus fünf Vereinen nahmen am Turnier für die jüngsten Handballer teil. Alle Kinder waren mit großer Begeisterung dabei.

Das Spielfestteam des TuS Augustfehn um Wiebke Ruseler-Hemken und Karina Glaubke hatte alles bestens vorbereitet. Leider traten kurzfristig zwei Vereine mit ihren Mannschaften nicht an. Der Spielplan wurde schnell geändert und dann ging’s los. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele. Hinterher zeigten sich alle sehr zufrieden.

Das Spielerlebnis und nicht das Spielergebnis standen eindeutig im Vordergrund. Beteiligt waren Teams vom TuS Augustfehn (3 Mannschaften), SG Friedrichsfehn/Petersfehn (2), VfL Oldenburg (2), HSG Hude/Falkenburg (2), HSG Friesoythe (1), Oldenburger TB (1).

Langeweile kam nie auf. In den Spielpausen betätigten sich die Kinder an den aufgebauten und ausgelegten Spielgeräten, die zu viel Bewegung einluden. Dort konnten sich die Kleinsten nach Herzenslust austoben. Zur Stärkung zwischendurch hatten sich die Augustfehner Eltern besonders viel Mühe gegeben. Eine große Cafeteria bot allerlei Auswahl für die mitgereisten Eltern, Fans und alle Kinder.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielten alle Kinder einen Mini-Pokal. So endete ein toller Nachmittag mit vielen strahlenden Kinderaugen. Das war der Lohn für das Augustfehner Spielfestteam. Der Einsatz für den Handballnachwuchs hatte sich wieder gelohnt.

Drei Mannschaften des TuS Augustfehn nahmen am Minihandball-Spielfest in der Sporthalle Schulstraße teil.
Stolz präsentierten die Mädchen und Jungen ihre Mini-Pokale beim gemeinsamen Gruppenfoto mit den Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und dem Spielfestteam des TuS Augustfehn.

HS