Neuer Vorstand führt TUS Augustfehn in die Zukunft

„Vorübergehend“– so erklärte sich Dieter Tammen 1987 bereit,  den Vorsitz beim TUS Augustfehn von 1892 e.V.  zu übernehmen. Dieses „Vorübergehend“ endete nun nach 33 Jahren auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 13.03.2020 Auf ereignisreiche Jahre mit Höhen und Tiefen konnte man zurückblicken. Sowohl das 100-jährige wie auch das 125-jährige Bestehen des TUS Augustfehn fielen in seine Amtszeit. Mit ihm zusammen trat auch nach 22jähriger Amtszeit Heino Schmidt als 1. Beisitzer zurück.“ Die Weichen neu stellen“ war das erklärte Ziel, in dem auch Volkmar Epkes, Thomas Tamke und Ralf Pistoor sich nicht zur Wiederwahl aufstellen ließen.

Mit Kai Wienken und Wiebke Ruseler-Hemken als Doppelspitze hat der TUS Augustfehn einen neuen Vorstand gefunden. Mit Claudia Jetzlaff – Kassenwart, Lars Löcherbach – Schriftführer,  Jochen Siefert – Sportabzeichen, Sandra Hesse – Turnen und Stefan Thiede als Webmaster sollte der Vorstand komplementtiert sein. Ein neues, junges Team aus verschiedenen Sparten des TUS Augustfehn soll nun den Verein auf die neuen Anforderungen der Zukunft ausrichten. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den alten Vorstand für die jahrzehntelange wertvolle Arbeit für den TUS Augustfehn. Wir sind froh und dankbar, Euch immer noch um Rat und Tat fragen zu können und dürfen.  Immer auf der Suche nach neuen Übungsleitern und auch möglichen neuen Sportangeboten freuen wir uns auf die kommende Zeit!

Foto: Sarah Bruns

Mitteilung

 

Der TuS Augustfehn setzt mit Beschluss der Ordentlichen Mitgliederversammlung vom 13.03.2020 den Trainingsbetrieb aufgrund allgemeiner Maßnahmen gegen das Corona Virus bis auf weiteres aus.

 

 

SCHULCUP AM 20.03.2020 ABGESAGT

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona-Virus haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, den diesjährigen Schulcup am 20.03.2020 abzusagen.

Angemeldet waren insgesamt 12 Teams aus den Grundschulen in Augustfehn, Apen, Nordloh, Hollen, Ocholt und Westerloy. Mit 120 Kindern, Lehrern, Schiedsrichtern und Betreuern wäre es sicher wieder ein tolles Handball-Event geworden. Aber wir wollen kein Risiko eingehen und für all diese Personen Verantwortung übernehmen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und unser Schulcup-Team freut sich darauf, euch im nächsten Jahr wieder in unserer Sporthalle begrüßen zu dürfen. 🤾🏻‍♂️💙🤾🏻‍♀️

Bleibt alle gesund!

Gerätturnerinnen des TuS Augustfehn erhalten große Zuwendung der OLB Projektförderung in Höhe von 1.000 Euro für Bodenmatten- und läufer

Die Gerätturnerinnen des TuS Augustfehn hatten einen Antrag auf Projektförderung für Bodenmatten- und läufer an die Oldenburgische Landesbank (OLB) gestellt. Im Februar 2020 erhielt Übungsleiterin Sandra Hesse die frohe Botschaft: Der Verein und damit die Gerätturnerinnen konnten sich über eine Förderung von 1.000 Euro freuen. Ende Februar machten sich Sandra Hesse und Julia Padeken gemeinsam mit Henrike und Kim auf den Weg nach Bad Zwischenahn zur dortigen OLB-Filiale. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Christian Wilbrink, Direktor und Prokurist der OLB, einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an die Augustfehner Übungsleiterinnen. Wilbrink erklärte, dass die OLB und die OLB-Stiftung mit dieser Sonderaktion ihr Jubiläumsjahr 2019 abgerundet hatten

Aus den Händen von Christian Wilbrink von der OLB erhielten Sandra Hesse (zweite von rechts) und Julia Padeken (rechts) vom TuS Augustfehn einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro.

Bericht: Heino Schmidt

Foto: OLB

Leichtathletik-Abteilung des TuS Augustfehn

Fitness und Spaß am Sport

Die Leichtathletikabteilung des TuS Augustfehn ist eine der ältesten Sparten im Verein. Im Sommer trainieren die aktiven Sportler auf dem Sportplatz an der Schulstraße in Augustfehn klassische Leichtathletik-Disziplinen. Das Wintertraining findet in der Sporthalle Schulstraße statt.

Richtig bekannt wurde die Leichtathletikabteilung besonders seit 1982, als insgesamt 25 Volksläufe organisiert und durchgeführt wurden. Läufer kamen aus dem gesamten Nordwesten nach Augustfehn. In der Zeit gab es die größten sportlichen Erfolge in der Abteilung.

Aufwärmübungen, Gymnastik und auch Gerätturnen werden mit viel Freude betrieben. Zum Abschluss wird dann Fußball gespielt. Ziel der Gruppe ist es, fit zu bleiben und gemeinsam Spaß am Sport zu haben. Sportlich Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Das Training findet immer montags von 18.30 – 20.00 Uhr statt. Auskünfte dazu erteilt gerne Volkmar Epkes unter Telefon 04489-1512.

Die Leichtathleten des TuS Augustfehn.

Heino Schmidt

Tischtennis-Zwote des TuS Augustfehn Ammerland-Pokalsieger

  1. 02. 2020

Die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des TuS Augustfehn gewann das Endspiel um den Ammerlandpokal Herren F. Das in der vierten Kreisklasse spielende Team überzeugte mit einer guten Leistung und schlug Tabellenführer TSG Husbäke II in der Edewechter Sporthalle klar mit 4:0. Im Finale der Saison 2019/20 traten die Augustfehner in der Besetzung Noah Spreda, Nils Liesegang und Markus Adomeit an.

 

Die zweite Tischtennismannschaft des TuS Augustfehn mit (oben v. l.) Markus Adomeit, Tim Kaftan, Jannis Brake sowie (unten v. l.) Noah Spreda und Birgit Janssen. Es fehlt: Nils Liesegang.

Tischtennis

Die erste Mannschaft des TuS Augustfehn hat sich am 6. Februar im Lokalderby gegen TV Apen II eindrucksvoll im Heimspiel mit 9:2 durchgesetzt (Hinrunde 8:8). Damit gewann das Team in der Rückrunde bereits das dritte Spiel in Folge und sicherte sich zumindest bis zum nächsten Spieltag Platz 1 in der Ammerländer Kreisliga. Was für ein Erfolg! Das vor der Saison als Aufsteiger ausgegebene Ziel Klassenerhalt sollte somit so gut wie erreicht sein. Am 13. Februar geht es nun zuhause in der Turnhalle Grundschule Mühlenstrasse gegen den absoluten Top-Favoriten FC Rastede III, derzeit mit einem Spiel weniger auf Platz 2. Fans und Freunde des TuS sind recht herzlich als Zuschauer erwünscht, um die Mannschaft anzufeuern.

Männersportgruppe des TuS Augustfehn auf Tour

Kohlfahrt macht allen Spaß

Gleich Anfang Januar 2020 unternahmen die Mitglieder der Männersportgruppe des TuS Augustfehn eine Kohltour. Vom Treffpunkt auf dem Lidl-Parkplatz in Augustfehn ging es mit Taxis nach Westerstede. Von dort ging es zu Fuß bei kaltem aber trockenem Wetter über Nebenstrecken Richtung Möhlenbült weiter.

Eine Stärkung der flüssigen Art wartete auf die Augustfehner Sportler bei einer Hütte an der Draisinenbahn von Westerstede nach Ocholt. Weiter ging es Richtung Friesendenkmal. Am Schloss Fikensolt vorbei endete die Kohlfahrt schließlich im Restaurant Fikensolter Bückelkroog. Das zünftige Kohlessen schmeckte allen besonders gut. Derart gestärkt machten sich alle am frühen Nachmittag wieder auf die Heimreise nach Augustfehn.

Bericht: Heino Schmidt

Foto: Siegfried Böhm